Menu

Grundausbildung bestanden

An diesem Samstag (13.04.2019) endete der diesjährige Truppmannlehrgang. Mit 41 Teilnehmern, davon 20 von der Feuerwehr Willich, war es der größte Lehrgang seit dem Beginn des Ausbildungsverbunds der Feuerwehren Kempen, Tönisvorst und Willich.

Mit dem Bestehen des Trupmannlehrgangs (Module 3+4) ist die feuerwehrtechnische Grundausbildung abgeschlossen. Ein Team aus 18 Ausbildern hatten den 35 Feuerwehrmännern und 6 Feuerwehrfrauen in den vergangenen 6 Wochen umfangreiches Fachwissen in theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten, zu den Themen Löschwasserentnahme, Brand- und Löschlehre, Löscheinsatz, Fahrzeug- und Gerätekunde, technische Hilfe, Mechanik und Leitern vermittelt.

Bereits am Dienstag fand die schriftliche Prüfung statt. Am heutigen Samstag folgten die praktischen Prüfungen. Am Vormittag musste jede Gruppe beweisen, dass Sie in der Lage ist, eine eingeklemmte Person aus einem verunfallten PKW zu befreien.

Am Nachmittag standen insgesamt drei Löschangriffe auf dem Programm. Unter den wachsamen Augen der Prüfungskommission bestehend aus Wehrführern, Löschzugführern und Ausbildern zeigten die Teilnehmer, was sie in den vergangenen Wochen gelernt haben.

Nach Auswertung aller Prüfungsergebnisse stand am Abend fest, dass alle Teilnehmer der Prüfung den Lehrgang mit Erfolg abgeschlossen haben. Ein Feuerwehrmann fehlte krankheitsbedingt.

Nun warten weitere Lehrgänge wie Atemschutz-, Kettensägen-, Maschinisten- , ABC- und Truppführerlehrgang auf die Lehrgangsteilnehmer ……. denn ein Feuerwehrmann/eine Feuerwehrfrau lernt nie aus.

Zahlen und Daten zum Lehrgang:

  • Teilnehmer:                                                             41
  • Ausbilder:                                                                18          
  • Gesamtlehrgangsstunden je Teilnehmer:              100
  • Während des Lehrgangs „zerlegte“ PKW:              35
  • Schweißperlen:                                                       tausende